Der Kantonstierarzt setzt sich prioritär für die Gesunderhaltung und das Wohlergehen der Tiere sowie für den Schutz der Menschen vor Gesundheitsschädigung und Täuschung ein.

Der Kantonstierarzt vollzieht für die Urkantone unter Vorbehalt des kantonalen Vollzugsrechts

  • Teile der eidgenössischen Lebensmittelgesetzgebung: Lebensmittelsicherheit
  • die eidgenössische Tierschutzgesetzgebung: Tierschutz
  • die eidgenössische Tierseuchengesetzgebung: Tiergesundheit
  • Teile der Heilmittelgesetzgebung: Tierarzneimittel
  • Gemischte Aufgaben wie Bewilligungen und Betriebskontrollen obliegen ebenfalls dem kantonalen Vetreinäramt.
  • im Auftrag vom BLV Teile der Verordnung über Ein-, Durch- und Ausfuhr von Tieren und Tierprodukten (EDAV).

Materialbestellungen für Tierärzte unter 041 825 41 51 oder per Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Die Reisesaison steht vor der Tür und viele möchten samt Hund oder Katze ins Ausland reisen. Wenn Heimtiere in die Ferien mitgenommen werden, gibt es allerdings einiges zu beachten. Nicht nur die Einreise in andere Länder unterliegt Bestimmungen, auch die Rückreise in die Schweiz ist nicht unbedingt problemlos. Die Einfuhrbestimmungen sind komplex und die Kontrollen am Zoll streng. Wer also vorhat, sein Heimtier in die Ferien mitzunehmen, tut gut daran, sich früh genug auf zu informieren.

Wichtige Informationen zum Reisen mit Heimtieren